Der „Free Spirit“ Fiat Ducato von caravans2rent im Überblick

Eine Woche begleitete uns der Fiat Ducato über Autobahnen, Landtraßen und Schotterpisten durch Portugal.
Planst auch du eine Reise mit einem Campingmobil? Bist aber noch nicht ganz sicher worauf es ankommt oder wie man damit klar kommt?
Dann ist dieser Beitrag genau richtig für dich.

Hier geht es zum Blogartikel: 7 Tage Roadtrip durch Portugal

Campingmobil
Werbung | Anzeige: dieser Bericht enthält unbezahlte Werbung, wir berichten ehrlich und objektiv über das gemietete Wohnmobil der Firma caravans2rent in Portugal

Für wen eignet sich das Campingmobil?

Wissenswertes zum Fiat Ducato

Der Fiat Ducato ist in 4 Varianten und Größen  als modulare Bauweise erhältlich, wobei unser Modell mit 6 Meter Länge das zweitgrößte ist.
Zur Ausstattung gehörten neben drehbaren Frontsitzen, einem ausziehbarem Tisch mit Platz für 4 Personen, einer Küche inklusive Gasherd, Kühlschrank und Spüle, einem Badezimmer mit WC und Dusche auch ein Schlafbereich mit einem Doppelbett.

Realistisch können 2-4 Personen im Ducato entspannt auf Reise gehen, unsere Empfehlung tendiert aber zu 2 Personen.
Warum? Durch die gute Ausstattung wird der Platz im Inneren zwar optimal genützt, jedoch ist der Gangbereich schon extrem eng. Nach 1-2 Tage entwickelt man zwar Taktiken wie man sich drehen und wenden sollte, und am anderen vorbei kommt, zu viert wäre es dann aber teilweise problematisch.

Die Größe empfanden wir als angenehm. Eine gute Kombination aus Fahrkomfort, Wendigkeit und der richtigen Größe, um auch in Stadtzentren relativ einfach einen Parkplatz zu finden. Die Höhe mit 2,60 m bereitet nur selten Probleme, Garagen oder überdachte Stellplätze bei Einkaufszentren waren nicht für den Fiat geschaffen.

Der Verbrauch für das Dieselmodell mit 120PS lag durchschnittlich bei 7-8 l/100 km, auf der Autobahn etwas darunter. Auch wenn man damit kein Ampelrennen gewinnt, für den Einsatz im Campervan ist die Motorisierung aus unserer Sicht ausreichend. Selbst Steigungen bewältigte der Ducato mühelos.

Technik und Ausstattung im Wohnmobil

Das Cockpit:

Aufgeräumt und funktional – im Fiat Ducato muss man nicht lange suchen, alles ist am gewohnten Platz und man findet sich sehr schnell zurecht.

Die große Windschutzscheibe bietet ausreichend Platz für eine Handyhalterung oder ein Navigationssystem mit Saughalterung.

Sowohl die Seitenscheiben als auch die Windschutzscheibe sind mit einer Jalousie zu verschließen, damit verhindert man die starke Aufheizung im Innenraum.
Dabei zieht man einfach den Sichtschutz aus dem Fensterrahmen und rastet ihn auf der anderen Seite ein. Weiterer Vorteil, man wird vor Blicken von außen geschützt.

Die beiden Sitze im Font sind um 180 Grad drehbar, ein Hebel löst den Sitz aus der Verankerung und kinderleicht lässt er sich verstellen. Haben wir jeden Tag genutzt um gemütlich am Tisch zu sitzen, das Essen vorzubereiten oder am Laptop zu arbeiten.

Cockpit Fiat Ducato Camper

Sitzbereich:

Der Sitzbereich samt Tisch ist sehr gut gelöst. Während der Fahrt können an der zusätzlichen Rücksitzbank zwei weitere Personen mitfahren. Ein Sichehrheitsgurt ist auf der Bank natürlich vorhanden.

Im parkenden Zustand ist der Tisch innerhalb Sekunden ausgeklappt und die Fläche beinahe verdoppelt. Die Frontsitze umgedreht und schon haben 4 Personen gemütlich Platz. Steckdosen, indirekte Beleuchtung und sogar eine Antennendose für einen TV sind leicht zugänglich und bieten zusätzlichen Komfort.

Das Fenster ist sowohl mit einem Insektenschutz, als auch einem Sichtschutz ausgestattet und lässt sich nach Bedarf auch kinderleicht durch 4 kleine Hebel öffnen. Dabei dreht man die Hebel zur Seite und klappt das Fenster nach außen, dies funktioniert in mehreren Stufen.

Sitzbereich Fiat Ducato beim Campen

Die Küche im Campingmobil:

Minimalistisch aber alles was man braucht.

Neben den vielen kleinen Kästen, Laden und Stauräumen bietet die kleine Küchenzeile ein Kochfeld mit 2 Gasfeldern, eine Spüle mit Warm- und Kaltwasser und einen Kühlschrank.

Im hinteren Bereich des Wagens befinden sich zwei Gasflaschen. Eine ist stets angeschlossen und geöffnet, die andere als Reserve mit an Board.
Das Gas wird nicht nur zum Kochen verwendet, sondern dient auch als Energiequelle für den Kühlschrank während man ohne Stromanschluss parkt. Auch das Warmwasser und die Heizung wird darüber betrieben.

Der Wasserhahn der Spüle lässt sich einklappen und während der Fahrt sicher verstauen. Die Laden und Schränke sind mit Druckverriegelungen ausgestattet um sich nicht ungewollt durch Vibrationen zu öffnen. Einfach leicht den Knopf nach innen drücken und der Kasten geht auf, durch nochmaliges Drücken verschließt man ihn wieder.

Das Bild zeigt die Einbauküche im Campingmobil
Kühlschrank Innenansicht im Fiat Ducato

Das Bad:

WC samt Waschbecken, ausziehbare Brause und sogar ein Platz zum Duschen – auf engsten Raum lässt der Ducato nichts vermissen, was das Camperherz höher schlagen lässt. Selbst an eine Warmwasseraufbereitung durch die verbaute Gasflasche, um auch an kalten Tagen entspannt zu duschen, ist gedacht.

Der Raum ist klein, viel Platz zum Umdrehen bleibt nicht, aber er ist absolut zweckdienlich. Das Waschbecken lässt sich nach links und rechts verschieben, so stört es weder beim Gang zur Toilette, noch beim Duschen.

Biologische Ausscheidungen landen in einer Kassette, vom Wagenäußeren gelangt man durch eine kleine Tür zum Auffangbehälter. Dank kleiner blauer Chemiesäckchen wird alles aufgelöst und auch der Geruch stark eingedämmt. Das Entleeren geht schnell und einfach an dafür vorgesehenen Servicestationen.

Ein Kippfenster sowie eine ständige Abluft machen das mobile Badezimmer komplett.

Das Bild zeigt das Badezimmer samt WC im Fiat Ducato Campingmobil

Der Schlafbereich:

Im hinteren Bereich sagt man sich „gute Nacht“. Eine vollwertige Matratze für 2 Personen bietet Schlafkomfort wie in den eigenen vier Wänden. Zahlreiche Ablagefächer, Leseleuchten und Steckdosen lassen nichts vermissen.

Die 2 Rückfenster lassen sich in der Nacht öffnen, ein Insektenschutz bzw. Sichtschutz ist im Campingmobil ebenso verbaut.

Schlafbereich im Campingmobil
Leseleuchte und Ablagemöglichkeiten im Fiat Ducato Wohnmobil

Technikelement:

Hinter den Fahrersitzen ist das zentrale Steuerelement verbaut.

Dort lassen sich die Ladestände der zwei eingebauten Batterien, aber auch Füllstand der Wassertanks und die Elektronik steuern und kontrollieren.

Das Bedienelement ist logisch aufgebaut und erklärt sich praktisch von selbst.

Bedienelement Campingmobil

Mietwagenfirma Campingmobil: caravans2rent

Nach langer Google Recherche haben wir uns für die Anmietung über diese Firma entschieden. Gerade beim Ausleihen von Autos und Wohnmobilen fällt es schwer transparent zu vergleichen.

Überzeugt haben uns hier die übersichtliche Präsentation auf der Homepage. Auch die Option das Campingmobil am Flughafen in Lissabon in Empfang zu nehmen gefiel uns sehr gut.

Bei der Abholung wurden uns alle Verträge erklärt, die Technik gezeigt und vorhandene Schäden am Fahrzeug dokumentiert. So gibt es später keine bösen Überraschungen. Auf Wunsch gibt es noch Tipps zu schönen Orten und dem Leben in Portugal – fragt einfach was euch interessiert. Daisy ist eine sehr positive und nette junge Frau, die geduldig auf alles eingeht.

Sollte während der Miete etwas sein, sie ist per Handy und WhatsApp erreichbar – so muss das heutzutage sein!

Wir haben uns gut aufgehoben und rundum wohl gefühlt, der Camper und unser einwöchiges Abenteuer haben alle Erwartungen übertroffen. Unser nächster Roadtrip wird nicht mehr lange auf sich warten lassen. Und vielleicht konnten wir auch euch davon überzeugen das Abenteuer Campismo zu wagen!

In diesem Artikel berichten wir von unseren Erfahrungen und ehrlicher Meinung. Wir hoffen euch damit geholfen zu haben, und vielleicht auch hilfreiche Kontakte für einen ebenso schönen Campingtrip gegeben zu haben. Unseren Blog über unsere Ausflüge n Portugal findet ihr hier: 7 Tage Roadtrip durch Portugal

Solltet ihr Fragen haben, lasst es uns gerne wissen.

Kontakt zu caravans2rent:

(+351) 968 554 328

info@caravans2rent.com

Website: www.caravans2rent.com

Instagram: https://www.instagram.com/caravans2rent 

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutzerklärung.
Akzeptieren