Ich gebe zu, was Planung und Perfektion angeht bin ich hin und wieder ein kleiner Monk 😉 aber wie oft im Leben kommt man schon nach New York, da will auch natürlich nichts dem Zufall überlassen sein.

Unsere Reise war ziemlich spontan, genau gesagt 3 Wochen vor dem Flug als Überraschung: Schatz, über Silvester geht es nach New York!

Doch von vorne:

Flugbuchung

Um von Österreich in die USA zu gelangen gibt es nur ganz wenige Direktflüge, diese sind schnell ausgebucht und somit muss man mit Zwischenstopps leben.

Frankfurt, Amsterdam und weitere große Flughäfen werden angesteuert. Worauf man achten muss sind  die Wartezeiten zwischen den Flügen, 6 Stunden und mehr sind eine lange Zeit, wenn sich der Flughafen außerhalb der Stadt befindet und man keine Möglichkeit hat außer am Gate zu warten.  Ein weiterer wichtiger Punkt aus unserer Sicht ist die Freigrenze beim Gepäck, Handgepäck und vor allem auch die Bestimmungen der jeweiligen Airline.

Ist die Mitnahme von Akkus, Drohnen oder ähnlichen elektronischen Geräten geplant sollte man ganz gründlich vorgehen – hier gibt es massive Abweichungen was man darf und was nicht.

Vom Flughafen zum Hotel haben wir einen Bustransfer mit anderen Reisenden gewählt, war preislich absolut OK und zuverlässig.

In New York gibt es viele Transfermöglichkeiten, ihr könnt sie euch *hier ansehen und buchen.

 

Einreise in die USA

Vor dem Antreten der Reise unbedingt online seinen ESTA Antrag einreichen, mit diesem erhält man das Visum für den Aufenthalt in Amerika.

Ob man die Auflagen für einen positiven ESTA Antrag erfüllt kann man mit dem sogenannten ESTA Berechtigungsprüfer verifizieren. Ein kleiner Online Fragebogen, den man kostenlos nutzen kann.

Hier geht es zum: ESTA Berechtigungsprüfer

Idealerweise bis spätestens 72 Stunden vor dem geplanten Flug., da der Antrag eine gewisse Zeit zur Prüfung benötigt.
Vorsicht ist auf den nicht offiziellen Seiten der amerikanischen Regierung geboten, diese verlangen Servicegebühr von 64 bis teilweise über 90 US Dollar, pro Antrag!

Kosten: für den Antrag sind jeweilig 14 US Dollar per Kreditkarte oder PayPal zu bezahlen.

Gültigkeit: 2 Jahre oder bis Ablauf des Reisepasses, je nachdem was früher eintritt. Dokument nach Genehmigung ausdrucken und seinen Reiseunterlagen beilegen

Hotel

Unser Hotel, das *Nolitan SoHo lag perfekt zwischen Lower Manhattan und dem Central Park, so waren viele Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichbar oder in wenigen Stationen mit der Metro. Es liegt angrenzend an den Stadtteil Little Italy, wo es auch viele gute Restaurants für schöne Abendessen gibt.

Von der 360° Terrasse am Hoteldach hatten wir eine traumhaften Ausblick auf die gesamte Stadt. Die Zimmer waren perfekt, sogar ein kleiner Balkon war dabei und wir wurden sogar noch ein paar Stockwerke höher einquartiert um eine bessere Aussicht zu haben.

[google_map_easy id=“2″]

Nolitan Hotel New York
Quelle: Nolitan Hotel New York

New York CityPASS

New York bietet wahnsinnig viele Attraktionen wie z.B. das Empire State Building, 9/11 Museum, die Freiheitsstatue und viele mehr. In Amerika muss man sich leider an extrem teure Eintritte gewöhnen, wenn man die Aussicht von hoch oben oder interessante Gebäude sehen und betreten möchte. Daher bieten viele Seiten einen NY Pass für Touristen an, aber zu stark schwankenden Preisen.

Wir haben uns damals für diesen *New York City Pass entschieden und waren super zufrieden.  

Der New York CityPASS enthält Tickets für die folgenden Attraktionen:

  • Aussichtsplattform des Empire State Building
  • American Museum of Natural History
  • Metropolitan Museum of Art
  • Ticketoption 1: Eintritt zum Guggenheim Museum ODER zu Top of the Rock
  • Ticketoption 2: Freiheitsstatue und Ellis Island ODER Besichtigungsbootstour mit Circle Line
  • Ticketoption 3: Gedenkstätte für die Anschläge vom 11. September 2001 & Museum ODER Intrepid Sea, Air & Space Museum

Alle weiteren Optionen des *New York PASS und Sehenswürdigkeiten

 

METRO fahren in New York

Die Metro ist in New York nicht nur der einfachste Weg um schnell von A nach B und in die Vororte, wie z.B. Coney Island zu gelangen, sondern auch bei weitem der günstigste.

Sie Metrocard hat 7 Tage Gültigkeit, an denen man so oft man möchte jede Linie in jede Richtung nutzen kann, sorgenfreier kann man sich in einer Großstadt nicht fortbewegen.

Wir haben die Karten auf Newyorkcity.de bestellt und per Post erhalten, Eric ist Deutscher und lebt in New York, seine Seite hat uns bei vielen Fragen geholfen und war sehr wertvoll für uns, er betreibt auch eine tolle Facebook Gruppe mit Eindrücken aus dem Big Apple.

 

Helikopterflug über Manhattan

Unsere schönste Erinnerung aus New York und dieses Erlebnis werden wir beide niemals vergessen. Wenn auch preislich bestimmt nicht billig, lohnen tut es sich ohne Zweifel.

Hier geht es zu den *Hubschrauberflügen über New York

Wir hoffen ihr konntet etwas Nützliches für eure Reiseplanung finden, ihr dürft uns auch gerne jederzeit schreiben, wenn ihr Fragen habt!

Nützliches für die USA Reise